fundorte, kulinarium
Schreibe einen Kommentar

Vive la Frühstück!

kulinarium | Während der Franzose wenig bekannt ist für eine ausgeprägte Frühstückskultur, serviert das Café Provence ein opulentes, liebevoll angerichtetes, französisches Morgenmahl, das es verdient hat, weit über die Grenzen Bad Oldesloes hinaus bekannt gemacht zu werden!

Blick vom Kirchberg die Treppe herunter zum Mühlrad

Das Café Provence findet man dort, wo Bad Oldesloe am schönsten ist: Am von historischen Gebäuden gesäumten Kirchberg – direkt an der Treppe zum alten Mühlrad. Im Provence, das sich als „Café & Crêperie“ betitelt, ist einfach alles mit Liebe gemacht – von der Einrichtung bis zur Präsentation der Speisen und Getränke. Selten, dass man sich so verwöhnt und gut aufgehoben fühlt. Wenn man denn einen Platz bekommt – aber dazu später.

Das kleine Café besteht aus nur einem Raum mit einem ebenfalls kleinen Tresen, hinter dem sich die Küche verbirgt. Dennoch passen an die raffiniert gestellten Tische und Bänke sogar einzelne Großfamilien von bis zu 10 Personen. Die Einrichtung im Shabby-Chic-Landhausstil ist fröhlich, pastellbunt und mit viel Geschmack durcheinander gewürfelt. Überall gibt es etwas zu entdecken. Das Café ist im positivsten Sinne vollgestopft mit Accessoirs – Schönes, Kurioses, Nostalgisches, Humorvolles – Französisches! Einiges davon ist käuflich. Man kann sich jedenfalls kaum satt sehen.

Und dann kommt das Frühstück… Fast alles selbstgemacht: Gelees, Konfitüren, Salate, kleine überbackene Leckereien, dazu Früchte und natürlich ein großes Käse-Aufgebot. Präsentiert werden die Portionen auf handgefertigter Keramik in Töpfchen und Schälchen. Ob Chefin Martina Krämer oder eine ihrer lieben Kolleginnen gerade bewirtet, alle sind so nett und fürsorglich, dass man sich wie bei Freunden zu Gast fühlt – nur besser. Man kann wirklich sagen, das Café Provence hat das französche Petit-Déjeuner erst erfunden.

Das Café öffnet täglich außer montags um 10 Uhr. Neben den verschiedenen Frühstücksangeboten von „Petit“ (definiere: klein…) bis „Provence“ gibt es süße und auch herzhafte Crêpes, Tartes und natürlich selbst gebackene Kuchen.  Wochentags hat man auch mal spontan die Chance einen Platz im Café Provence zu bekommen. Am Wochenende und vor allem sonntags unbedingt rechtzeitig reservieren. Das kann bezüglich des Sonntagsfrühstücks auch mal zwei Wochen früher sein.

So musste auch die Autorin heute leider draußen bleiben und Fotos vom Frühstück werden nach der nächsten Buchung nachgeliefert. Trotzdem ist die Erinnerung an das letzte Mal noch sehr präsent: „Leben wie Gott in Frankreich“ hat wieder eine Adresse – in Deutschland, in Bad Oldesloe.

Café & Crêperie Provence, Kirchberg 2, 23843 Bad Oldesloe, Tel. 04531/4339930. Kontakt und Öffnungszeiten findet man unter creperie-provence.de , aktueller ist die Facebook-Seite unter facebook.com/CreperieProvence/

Fotos: Sonja Reiche, Redaktion gynt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.